Über uns

Unsere italienischen Nachbarn sind unsere Freunde.

Wir verdanken den Italienern so viel… nicht nur Kaffee und Vino – sondern insgesamt das italienische Lebensgefühl mit seiner offenen Fröhlichkeit, der genussvollen Lebensart, dem herzlichen Miteinander.

Italien ist eines der Länder in Europa, die sehr früh und besonders stark von der Corona-Pandemie betroffen waren. Bereits im Februar 2020 – innerhalb weniger Wochen nach Ausbruch der Pandemie – steckten dort viele Menschen in einer ganz fürchterlichen Notsituation. So entstand die Initiative „To Italy with Love“ – ein Herzensprojekt von Dr. Hansjörg Künzel und Elke Menzel.

Seit Januar 2021 sind wir ein gemeinnütziger Verein. Somit können wir ab sofort endlich all unseren großzügigen Spendern eine offizielle Spendenquittung ausstellen.

Seit Start unserer Hilfsaktion im Februar 2020 konnten wir bisher insgesamt über 500.000 Masken verteilen und immer noch werden sie dringend benötigt. Zum Beispiel in Norcia, das 2016 von einem schweren Erdbeben heimgesucht wurde. 80% der Menschen dort leben in Notunterkünften, in denen sich das Virus aufgrund der Enge rasant verbreitet.

Was in den letzten Monaten geschah…

Unsere spontane Hilfsaktion für Italien entstand ganz zu Beginn der Corona-Pandemie im Februar 2020. Hintergrund war unter anderem die damals noch fehlende Unterstützung seitens der deutschen und europäischen Politik. Das Verhältnis zwischen Italien und Deutschland war zu diesem Zeitpunkt sehr angespannt und drohte die sonst so engen und freundschaftlichen Verbindungen zu sprengen.

Dabei meldeten die italienischen Krisengebiete verzweifelten Bedarf an medizinischen Hilfsmitteln wie Atemschutzmasken, Handschuhen und Desinfektionsmitteln. Obwohl der weltweite Markt für diese Produkte nahezu ausverkauft war, gelang es uns, Lieferanten für die ersten „kleineren“ Mengen an Masken und anderen medizinischen Hilfsmitteln zu finden. An dieser Stelle ein ganz besonders herzliches Dankeschön an diese Unterstützer der ersten Stunde!

Bereits im März 2020 konnten wir so zum ersten Mal nach Italien aufbrechen und die ersten Spenden in Form von insgesamt 6.000 Masken in Perugia und Marsciano an Krankenhäuser und den Zivilschutz übergeben. Zu dieser Zeit war Italien im kompletten Lockdown – eine entsprechend abenteuerliche Reise mit Sondergenehmigungen und viel Herzklopfen wurde es!

Von März bis Oktober 2020 sind wir insgesamt 9 Mal mit unseren Privat-PKWs nach Italien gereist und haben insgesamt mehr als 120.000 Masken und mehr als 100.000 Latexhandschuhe – die zwischenzeitlich wie Gold gehandelt wurden – persönlich an verschiedene Institutionen (Krankenhäuser, Arztpraxen, Zivilschutz, Alters- und Behindertenheime sowie Hospize, Essensausgaben, Sozialeinrichtungen und ein Gefängnis), ausgewählte Unternehmen (Supermärkte, Apotheken) und bedürftigen Einzelpersonen überreicht.

Spendenkonto:
TO ITALY WITH LOVE e.V.
IBAN: DE72 7015 0000 1006 3319 69
BIC: SSKMDEMMXXX
Betreff: Spende für Italien